Seide (von mittel-lateinisch seta) ist eine feine Faser, die aus den Kokons der Seidenraupe (Larve des Seidenspinners) gewonnen wird. Sie kommt ursprünglich vermutlich aus China und war eine wichtige Handelsware, die über die Seidenstrasse nach Europa transportiert wurde. Neben China, wo heute noch der Hauptanteil produziert wird, sind Japan und Indien weitere wichtige Erzeugerländer, in denen Seidenbau betrieben wird.